Stosswellentherapie

Die radiale Stosswellentherapie ist eine effektive und risikoarme Methode zur Behandlung von Fersensporn, Tennisellbogen, Kalkschulter oder Rückenschmerzen. 

 

Stosswellentherapie kann bei therapieresistenten, langwierigen Beschwerden weiterhelfen. Oft ist diese Therapiemethode ohne Narkose und Nebenwirkungen der Schlüssel zur langersehnten Beschwerdefreiheit!

 

Therapieverfahren

Die Stosswellentherapie ist ein medizintechnisches Verfahren, bei welchem energiereiche und hörbare Schallwellen ausserhalb des Körpers mechanisch vom Gerät erzeugt werden und dann mit einem Applikator auf die Haut appliziert werden. Die Wellen dringen maximal 3 Zentimeter tief ins Gewebe ein und breiten sich dort aus. Es entstehen dabei mikrosokopisch kleine Verletzungen im Gewebe, welche die Durchblutung und somit den Stoffwechsel und im Endeffekt den Heilungsprozess ankurbeln.

 

Weitere Indikationen zur Stosswellentherapie:

Golferellbogen

Sehnenansatzschmerzen

Triggerpunkte 

Muskelzerrungen

Achillessehnen-Reizungen

 

 

Therapiedaten

Bereits nach der 1. Sitzung kann eine deutliche Reduktion der Beschwerden erwartet werden. In der Regel stellen sich deutliche Behandlungserfolge nach der 4. bis 6. Sitzung ein. Die Sitzungsdauer beträgt zwischen 15 und 25 Minuten.



Standort Pratteln

 Schlossstrasse 8, 4133 Pratteln

 T 061 821 01 01
M 076 589 33 65

barbara.meier@teleport.ch

Standort Augst

Hausmattweg 8, 4302 Augst

 T 061 823 00 23
M 076 589 33 65

barbara.meier@teleport.ch